Drucken

Dorn, Karl (1989): Rassekaninchenzucht. 7. Aufl. Neumann Verlag Leipzig, Radebeul.  392 S.

Meine Meinung: Das Standardwerk für den Kaninchenzüchter! Das einzig mir bekannte Buch, dass die Thematik umfassend und tiefgründig behandelt. Die neuen Bücher mit ähnlichen Titeln sind zwar schön bunt aber inhaltlich sehr schwach auf der Brust und oberflächlich.

Schlolaut, Wolfgang (Hrsg.) (2003): Das große Buch vom Kaninchen. 3. Aufl. DLG-Verlags-GmbH, Frankfurt am Main. 488 S.

Meine Meinung: Sehr interessantes Buch, welches die Kaninchenzucht v.a. aus der Perspektive der Nutzleistung (Landwirtschaft) betrachtet und für den (Rasse)kaninchenzüchter neue Sichtweisen mit fundierten Erkenntnissen eröffnet.

Eknigk, Heidrun (2010): Kaninchenvererbung. 3. Aufl. Oertel+Spröer, Reutlingen. Bd. 1 191 S.

Meine Meinung: Leicht verständlich geschriebenes Buch, welches die Grundlagen der Genetik erklärt und auch sonst einige nützliche Tips gibt. Leider geht es hauptsächlich um die Farbvererbung. Ich hätte mir gern die Behandlung weiterer wichtiger Merkmale gewünscht. Wer sich nicht für Neuzüchtungen, ausgefallene Rassen und ausländische Rassen und Farben interessiert kann sich den 2. Band sparen.

Scholz, Hans-Peter (2007): Deutsche Riesen. 7. Aufl. Oertel+Spröer, Reutlingen. 32 S.

Meine Meinung: Das einzig mir bekannte Buch, welches sich mit den Deutschen Riesen beschäftigt. Ich habe es noch nicht gelesen. Der Preis für dieses Heftchen hat mich bisher abgeschreckt.